Kinderordination/Sehschule

Das Leistungsspektrum der Kinderordination/Sehschule beinhaltet:

MUKI (Mutter-Kind-Paß-Untersuchung)

Um das 12.Lebensmonat soll laut MUKI-Paß die erste Augenuntersuchung durchgeführt werden. Zwischen dem 22.-26. Lebensmonat ist die zweite MUKI-Paß –Untersuchung vorgesehen. Diese Untersuchung erfolgt ausschließlich durch den Augenarzt.

  • Augenstellung (Strabismus-Schielen)

  • Augenmotilität (Augenbeweglichkeit)

  • Fixation der Augen

  • Binokulares Sehen (räumliches Sehen)

  • Sehschärfe ( event.Erkennung einer Amblyopie = Schwachsichtigkeit)

  • Früherkennung von Schwachsichtigkeit (Amblyopie) bei Kindern

  • Früherkennung von Fehlsichtigkeiten bei Kindern

  • Augenzittern (Nystagmus)

  • Austestung von Winkelfehlsichtigkeit

  • Früherkennung von Farbschwäche und Farbenblindheit

  • Asthenopie

Kindertag beim Augenarzt

Als Augenchirurgin und durch meine persönliche Durchführung von Operationen bei Kindern, wie Tränenwegsspülungen, Schiel Operationen und Lidoperationen liegt mir die individuelle und persönliche Betreuung von Babys und Kindern besonders am Herzen.

Als Mutter dreier Kinder weiß ich selbst was es bedeutet gestresst zum Augenarzt zu gehen. In Zusammenarbeit mit meiner Orthoptistin gelingt es uns in angenehmer Athmosphäre vor allem durch Zeit und Geduld Vertrauen zu unseren kleinen Patienten zu gewinnen.

Was ist Asthenopie?

Unter diesem Begriff werden verschiedenste, beim Sehen auftretende Beschwerden zusammengefasst, wobei das Auge selbst organisch gesund ist. Folgende Symptome,welche häufig bei Belastung und längerer „Seharbeit“ zunehmen können auftreten: Leseprobleme (Verschwommensehen), Kopfschmerzen, rasches Ermüden bei visueller Belastung, Kopfschmerzen, Brennen und Tränen der Augen, Focuswechselprobleme, Schwindel (beim Lesen), Kneifen oder starkes Blinzeln, Doppelbilder!